Kategorie-Archiv: DFB – Pokal

Termine für Saisonvorbereitung und die 51. Bundesligasaison:

Vorbereitungsspiele in der Imtech Arena

13.07.2013 HSV – Eintracht Braunschweig
14.07.2013 Finaltag Nordcup
27.07.2013 HSV – Inter Mailand

DFB-Pokal 1. Runde

02.08. – 05.08.2013 SV Schott Jena – HSV

Hinrunde 2013/2014

10.08. – 11.08.2013 FC Schalke 04 – HSV
17.08. – 18.08.2013 HSV – 1899 Hoffenheim
23.08. – 25.08.2013 Hertha BSC Berlin – HSV
31.08. – 01.09.2013 HSV – Eintracht Braunschweig
13.09. – 15.09.2013 Borussia Dortmund – HSV
20.09. – 22.09.2013 HSV – SV Werder Bremen
27.09. – 29.09.2013 Eintracht Frankfurt – HSV
04.10. – 06.10.2013 1. FC Nürnberg – HSV
18.10. – 20.10.2013 HSV – VfB Stuttgart
25.10. – 27.10.2013 SC Freiburg – HSV
01.11. – 03.11.2013 HSV – Borussia Mönchengladbach
08.11. – 10.11.2013 Bayer 04 Leverkusen – HSV
22.11. – 24.11.2013 HSV – Hannover 96
29.11. – 01.12.2013 VfL Wolfsburg – HSV
06.12. – 09.12.2013 HSV – FC Augsburg
13.12. – 15.12.2013 FC Bayern München – HSV
20.12. – 22.12.2013 HSV – 1. FSV Mainz 05

Rückrunde 2013/2014
24.01. – 26.01.2014 HSV – FC Schalke 04
31.01. – 02.02.2014 1899 Hoffenheim – HSV
07.02. – 09.02.2014 HSV – Hertha BSC Berlin
14.02. – 16.02.2014 Eintracht Braunschweig – HSV
21.02. – 23.02.2014 HSV – Borussia Dortmund
28.02. – 02.03.2014 SV Werder Bremen – HSV
08.03. – 09.03.2014 HSV – Eintracht Frankfurt
14.03. – 16.03.2014 HSV – 1. FC Nürnberg
21.03. – 23.03.2014 VfB Stuttgart – HSV
25.03. – 26.03.2014 HSV – SC Freiburg
28.03. – 30.03.2014 Borussia Mönchengladbach – HSV
04.04. – 06.04.2014 HSV – Bayer 04 Leverkusen
11.04. – 13.04.2014 Hannover 96 – HSV
17.04. – 20.04.2014 HSV – VfL Wolfsburg
25.04. – 27.04.2014 FC Augsburg – HSV
03.05.2014 HSV – FC Bayern München
10.05.2014 1. FSV Mainz 05 – HSV

Angstgegner Karlsruher SC?

Nach einer schier endlosen Sommerpause und dies trotz Europameisterschaft und Olympischen Spielen, nun endlich der Pflichtspielstart mit der ersten DFB – Pokal – Hauptrunde 2012/2013. Endlich geht es wieder los.

Doch eigentlich kommt der Saisonstart für unseren HSV noch immer zu früh. In erster Linie weil der Kader noch nicht vollständig ist. Milan Badelj wird dem HSV erst im September, voraussichtlich am dritten Spieltag bei Eintracht Frankfurt zur Verfügung stehen. Badelj muss noch am 28. Bzw. 29.08. für Dinamo Zagreb die CL – Qualifikation gegen Maribor bestreiten. Unser Gastspiel am Weserbogen bestreiten wir am 01.09.2012. Danach ist Länderspielpause (WM – Qualifikation). Es fehlen weiterhin ein noch nicht verpflichteter Zehner (Hakan Calhanoglu wird sehr wahrscheinlich erst im kommenden Sommer zu uns stoßen) und ein ebenfalls noch nicht verpflichteter Stürmer.

Zudem sind noch nicht alle Spieler verkauft bzw. ausgeliehen die den Verein verlassen sollten/sollen. Dazu gehören Skjelbred, Tesche, Drobny und Rajkovic. Hätten sie sich schon für einen anderen Verein entschieden könnte Arnesen mit besseren Rahmendaten hinsichtlich der finanziellen Möglichkeiten arbeiten und bei Verpflichtungen konkret werden. So erscheinen die noch offenen Personalfragen ausschließlich im Konjunktiv.

Ergo bleibt der gegenüber der Vorsaison nominell geschwächte Kader. Dieser hat allerdings in meinen Augen mindestens zwei Hoffnungsträger hinzugewonnen. Rene Adler und Maximilian Beister. Adler ist ein modern spielender Torwart, der neben exzellenten Reflexen auf der Linie auch über die Fähigkeit verfügt mit seinen Vorderleuten zu sprechen. Er dirigiert sie, er gibt Anweisungen und lobt seine Verteidiger. Darüber hinaus ist Adler ehrgeizig und will immer gewinnen. Maximilian „Maxi“ Beister hat erst jüngst im U 21 Länderspiel gegen den argentinischen nachwuchs nicht nur mit zwei Toren geglänzt. Meines Erachtens gehört er auch dann in die Mannschaft wenn ein Arslan nicht verletzt fehlt.

Mit den Karlsruhern haben wir gleich zwei Pokalrechnungen offen. 1993 und 2001 schieden wir jeweils in der zweiten Runde gegen diese Mannschaft aus. Es wird sehr stark darauf ankommen wie die Mannschaft ins Spiel findet und mit welcher Einstellung sie zu Werke geht. Ich hoffe und wünsche mir, dass sie nicht nur dieses Pokalspiel so angeht als ginge es bereits um den Titel. Die Mannschaft kann nicht davon ausgehen, dass sie den KSC in Grund und Boden spielen kann. Sie muss den Kampf annehmen der ihr gewiss von den Badenern geliefert wird. Trainer Fink warnt ausdrücklich vor dem Karlsruher SC und insbesondere vor unserem Neuzugang 2013 Calhanoglu: „ Er kann mit seinen Freistößen ein Spiel alleine entscheiden.“ Sollte unsere Mannschaft dieses umsetzen werden wir in die zweite DFB – Pokalrunde einziehen.

Voraussichtliche Mannschaftsaufstellungen:

Karlsruher SC: Orlishausen – Klingmann, Stoll, Gordon, Kempe – Biggel, Varnhagen – Alibaz, Calhanoglu, D. Blum – van der Biezen

HSV: Adler – Lam, Mancienne, Bruma, Aogo – Westermann, Skjelbred – Beister, Jansen – Son – Berg

Auslosung Fußball – DFB – Pokal

Rund zwei Monate vor dem ersten Pflichtspiel der Saison 2012/2013 fand heute im deutschen Mannschaftsquartier während der Euro 2012 die Auslosung für die erste Hauptrunde im DFB – Pokal statt. Dabei wurden nachfolgende Partien ausgelost.

1. Runde (17.-20. Aug.):

Karlsruher SC – Hamburger SV

SC Victoria Hamburg – SC Freiburg

Offenburger FV – FC St. Pauli Hamburg

 

Bundesliga

FC Oberneuland – Borussia Dortmund

FC Nöttingen – Hannover 96

SV Falkensee-Finkenkrug – VfB Stuttgart

1. FC Saarbrücken – FC Schalke 04

TSV Havelse – 1. FC Nürnberg

SV Wilhelmshaven – FC Augsburg

FC Schönberg 95 – VfL Wolfsburg

Jahn Regensburg – Bayern München

Alemannia Aachen – Bor. Mönchengladbach

FC Carl Zeiss Jena – Bayer Leverkusen

Wacker Burghausen – Fortuna Düsseldorf

Erzgebirge Aue – Eintracht Frankfurt

Kickers Offenbach – SpVgg Greuther Fürth

Preußen Münster – Werder Bremen

SV Rossbach/Verscheid – FSV Mainz 05

Berliner AK 07 – 1899 Hoffenheim

 

2. Bundesliga

SG Sonnenhof Großaspach – FSV Frankfurt

Hallescher FC – MSV Duisburg

Wormatia Worms – Hertha BSC

1. FC Heidenheim – VfL Bochum

SpVgg Unterhaching – 1. FC Köln

VfR Aalen – FC Ingolstadt 04

Arminia Bielefeld – SC Paderborn

Hansa Rostock – 1. FC Kaiserslautern

FC Hennef – TSV 1860 München

VfB Lübeck – Eintracht Braunschweig

SV Sandhausen – Energie Cottbus

Rot-Weiss Essen – 1. FC Union Berlin

Chemnitzer FC – Dynamo Dresden

%d Bloggern gefällt das: