Schlagwort-Archiv: Gündogan

Dortmund und die HSV – Serie

Der HSV hält noch immer einen der beeindruckendsten Rekorde der Fußballbundesliga überhaupt. 36 Spiele saisonübergreifend zwischen dem 30. Januar 1982 bis 22. Januar 1983 unbesiegt geblieben zu sein. Sowohl in der Saison 1981/1982 als auch in der Saison 1982/1983 wurde bekanntlich der HSV Deutscher Meister. Nun schickt sich der amtierende Deutsche Meister an uns diesen Rekord streitig zu machen. Bisher sind die Dortmunder in 31 Spielen ebenfalls saisonübergreifend ungeschlagen. Die letzte Niederlage setzte es am 18.09.2011 in Hannover mit 2 : 1. Seit dem 24.09. 2011 (1 : 2 in Mainz) sind sie nicht mehr bezwungen worden.

Zwei Tage bevor das Kalenderjahr komplett wird stehen die Borussen zum 32. Mal auf dem Feld um zu siegen. Ausgerechnet bei unserem HSV, dem Rekordhalter. Ob die Mannschaft wirklich mit dem Gedanken an den zu verteidigenden Rekord aufläuft ist nicht abschließend zu beantworten. Aus dem Wunsch heraus diesen Rekord behalten zu wollen ist es jedoch nur zu verständlich, dass wir Fans es uns so wünschen, dass der HSV gewinnt. Naja, und sowieso können wir die drei Punkte ja auch besser gebrauchen als die mit 7 Punkten gestarteten Westfalen.

Die Frage muss gestattet sein: Wie stellt man es nur an diesen BVB zu schlagen, wenn beim Herausforderer gleich einige Spieler ausfallen. In der Abwehr sind dies Aogo (krankheitsbedingt), Mancienne (Formtief), Scharner (Innenbandriss) und eventuell Bruma mit einer Kniereizung (entscheidet sich am Freitag). Das relativ neue defensive Mittelfeld wird durch die Rotsperre für Jiracek auseinandergerissen. Sehr wahrscheinlich wird Tolgay Arslan die Position übernehmen und versprach unter der Woche schon mal, dass er giftig sein werde. In der Zentrale wird Rafael van der Vaart spielen. Die rechte Außenbahn soll Ilicevic bearbeiten während auf links Marcell Jansen spielen soll und Son die einzige Spitze sein wird. Wiedermal wird Beister nicht in der Anfangsformation stehen. Was war es doch noch mal weshalb Fink und Arnesen ihn unbedingt wieder beim HSV haben wollten? Sollte sich Fink nicht für Ilicevic auf rechts entscheiden ist die Aufstellung von Jacopo Sala wahrscheinlich.

Jürgen Klopp hat mit Weidenfeller und Gündogan zwei Grippe geschwächte Spieler im Kader. Noch ist nicht darüber entschieden ob sie in der Startelf stehen werden. Für Weidenfeller ist Langerak die Alternative, für Gündogan könnte Sven Bender auflaufen. Wer auch immer im Dortmunder Team aufläuft eine entscheidende Schwächung brauchen wir nicht zu erwarten.

Dass die Dortmunder stark sind und über spielerische Klasse verfügen ist mittlerweile eine Binsenweisheit und dennoch sollten wir uns nicht einfach in unser Schicksal ergeben. Es gilt wenigstens läuferisch und kämpferisch dagegen zu halten. Wenn das von der gesamten Mannschaft umgesetzt wird hat sie einen wesentlichen Schritt in die richtige Richtung gemacht und die Grundvoraussetzung geschaffen vielleicht die Dortmunder in ihrem Siegeslauf durch die Bundesliga zu stoppen.

Aufstellungen:

Hamburger SV: Adler – Diekmeier, Bruma, Westermann, Lam – Badelj, Arslan – Ilicevic, van der Vaart, Jansen – Son

Reservebank: Drobny (Tor), Mancienne, Beister, Nörgaard, Sala, Skjelbred, Steinmann, Tesche, Berg, Rudnevs

Trainer: Fink

Borussia Dortmund: Weidenfeller – Piszczek, Subotic, Hummels, Schmelzer – Gündogan, Kehl – Blaszczykowski, M. Götze, Reus – Lewandowski

Reservebank: Langerak (Tor), Felipe Santana, Kirch, Löwe, S. Bender, Bittencourt, Großkreutz, Leitner, Perisic, Schieber

Trainer: Klopp

Es fehlen:

Hamburger SV: Mickel (nicht berücksichtigt), Neuhaus (nicht berücksichtigt), Aogo (Erkrankung), Rajkovic (suspendiert), Scharner (Knieverletzung), Sowah (nicht berücksichtigt), Sternberg (nicht berücksichtigt), Ingreso (nicht berücksichtigt), Jiracek (Rotsperre), Kacar (Fußoperation), Rincon (Schienbeinentzündung)

Borussia Dortmund: Alomerovic (BVB II), Owomoyela (Rückstand), Amini (nicht berücksichtigt), Ducksch (Ermüdungsbruch im Fuß)

Spielinfos:

Anstoß: Sa. 22.09.2012 15:30, 4. Spieltag – 1. Bundesliga

Stadion: Imtech-Arena

Abgetaucht und untergegangen!

Der Meister war da und spielte mit einem ganz schwachen HSV so wie in den letzten beiden Begegnungen in Dortmund Katz und Maus. Der Unterschied: diesmal in unserem Wohnzimmer! Obwohl es mir sehr schwer fällt am heutigen Spiel überhaupt etwas Positives auf Hamburger Seite zu finden will ich dennoch damit beginnen.

In leider allzu wenigen Szenen zeigte der HSV, das er durch aus Fußball spielen kann und sich HSV – Spieler sowohl defensiv als auch offensiv gegen ihre Dortmunder Kontrahenten durchsetzen können, wenn sie denn nur wollten. Positiv aus meiner Sicht auch die Ergebniskosmetik durch Paolo Guerrero, der im fünften Heimspiel nacheinander traf. Zeigt es doch, dass wenigstens ein paar HSVer nicht vor dem Abpfiff aufgegeben haben. Mehr? Nein, mehr positives zumindest an dieser Stelle nicht.

Glücklicher Weise bin ich zum Zeitpunkt des Schreibens nicht mehr so böse wie ich es noch im Stadion war. Dennoch muss konstatiert werden, dass zwar in der Summe die Mannschaft schlecht gespielt hat und von Beginn an nicht wach, nicht konzentriert und auch nicht mit dem nötigen Willen bei der Sache war. Dabei unterscheide ich zwischen denen die Einsatz und Leidenschaft, Laufbereitschaft und Willen gezeigt haben und jenen die all dieses mehr als nur vermissen ließen.

Jaroslav Drobny, schuldlos an allen Gegentoren, Jeffrey Bruma, Heiko Westermann, Thomas Rincon, Zhi Gin Lam und Paolo Guerrero sind die sechs Spieler in den Reihen des HSV die mich unter den oben genannten Gesichtspunkten noch am ehesten überzeugen konnten. Da diese sechs die Arbeit der fehlenden, noch nicht genannten fünf Spieler mit verrichten sollten bzw. mussten konnte es gegen diesen ausgeschlafenen und passsicher agierenden BVB nur ein böses erwachen geben. Zumal die Feldspieler des HSV noch immer nicht verinnerlicht haben, dass der BVB immer nur seinen Stiefel runter spielt.

Dennis Diekmeier war das eine oder andere Mal defensiv zur Stelle. Schnelle Vorstöße in der offensive viel zu selten.

Dennis Aogo: Eine Kritik über seine Leistung zu schreiben ist unabhängig davon wie sie ausfällt, fast ein Kompliment, ein unverdientes Kompliment. Nur eine typische Szene von Dennis Aogo. Es ist etwa die 75. Spielminute als der BVB wieder einmal leicht und locker den Ball abfängt und dann geht es eins, zwei drei sofort in die Offensive. Nun ist hinlänglich bekannt, dass der BVB aus der zentralen Mittelfeldposition den Ball gerne und oft lang auf die Rechtsaußenposition spielt. So auch in dieser Szene, der Ball kommt zu Blaszczykowski der ungehindert in den Sechzehner flanken kann, in der Folge kommt es zum Elfmeter. Entscheidend ist aber, dass Aogo an der Mittellinie – ziemlich teilnahmslos – rumsteht, während der Dortmunder etwas vor dem Strafraum in Rechtsaußenmanier den Ball annehmen und verarbeiten kann. Zeitgleich ging, ja er ging, er schlenderte zurück und vielleicht träumte er ja auch, der Dennis Aogo von der Europa League. Um die Kritik zur Spielweise von Aogo zu beenden noch zwei Informationen. Sein Widersacher um den Backup Posten von Philip Lahm in der Nationalmannschaft Schmelzer war bei den Dortmundern der Mann mit den meisten Ballkontakten (68), war immer anspielbar, defensiv wie Offensiv. Der träumte garantiert nicht während des Spiels. Angeblich soll Aogo sechs Torschussvorlagen bei 10 eigenen Torschüssen gegeben haben. Naja, wenn man seine schwachen Ecken mitrechnet kann es wohl stimmen. Sein direkter Gegenspieler Blaszczykowski brachte es ohne Ecken auf sieben Vorlagen. Noch Fragen?

Gojko Kacar war gerade rechtzeitig zum Rückrundenstart wieder fit geworden. Leider knüpfte er nahtlos an seine schwachen bis wenig befriedigenden Leistungen der Hinrunde an.

Robert Tesche spielte unglücklich, lief relativ viel und meist vergeblich. Weder konnte er die Lücke zwischen dem Defensivverbund einschließlich Rincon zu Paolo Guerrero schließen, noch konnte er wirkungsvoll stören wenn die Westfalen in Ballbesitz kamen. Für einen Mann, der angeblich alles mitbringt was ein Mittelfeldspieler im modernen Fußball braucht war es zum x-ten Mal deutlich zu wenig. Wenn der HSV oben mitspielen will in der kommenden Saison, dann ist Tesche und nicht nur der ein absoluter Verkaufskandidat. Stand heute: Das wird nichts mehr.

Marcell Jansen ist zu Recht so früh ausgewechselt worden. Und ich füge hinzu: Das war noch zu spät! Von ihm kam heute überhaupt nichts. Obendrein war er höchst selten auf der ihm zugedachten Position anzutreffen. Anspiele wie zum Beispiel von Westermann fanden Marcell Jansen nicht auf der linken Außenposition weil dieser wieder einmal viel zu früh in die Mitte zog. Jansen ist und wird kein Ribery.

Petric sollte für mehr Druck nach vorne sorgen, konnte die nicht bewirken. Allerdings auch kein Wunder in der weder das Mittelfeldspiel durch die Mitte noch über die Außen funktionierte. Dennoch viel er gegen Guerrero deutlich ab.

Als Sala eingewechselt wurde wechselt Zhi Gim Lam ganz auf die linke Seite, danach war die rechte Außenbahn endgültig verwaist. Schwieriger Einstand für Sala in einem Spiel, das zum Zeitpunkt seiner Einwechslung entschieden war.

Unterm Strich war es eine auch in dieser Höhe absolut verdiente Klatsche. Hoffentlich mit „Hallo – Wach – Effekt“. In Berlin geht es am kommenden Sonnabend darum einen Konkurrenten den Abstiegsplätzen näher zu bringen. Die Hertha zählt leider nicht zu unseren Lieblingsgegnern, trotzdem wäre ein Sieg nicht nur wichtig, sondern es wären schon zweihundert Prozent mehr Punkte in der Rückrunde als nach sechs Spielen der Hinrunde.

Statistik:

Torschüsse:                       10 :  22
Ecken:                                   8 :    5
Abseits                                   1 :    2
Fouls:                                   19 :    9
Ballbesitz in %:                  55 :  45
Gew. Zweikämpfe in %    43 :  57
Kilometer:                105,9 :  115,7

Diesmal waren es nach 90 Minuten nur 9.800 Meter weniger. Im Hinspiel waren die Dortmunder schon nach 60 Minuten 10.000 Meter mehr gelaufen. Im Übrigen gilt nach wie vor der Satz von Klopp nach dem Hinspiel: „…das allein nützt nicht viel, du musst halt auch wissen wann und wohin.“

Die Statistik

Hamburg: 1 Drobny – 2 Diekmeier, 5 Bruma, 4 Westermann, 6 Aogo – 8 Rincon, 44 Kacar (ab 46. Petric) – 38 Lam, 13 Tesche, 7 Jansen (ab 65. Sala) – 9 Guerrero. – Trainer: Fink

Dortmund: 20 Langerak – 26 Piszczek, 4 Subotic, 15 Hummels, 29 Schmelzer – 22 Sven Bender (ab 81. Gündogan), 5 Kehl (ab 73. Leitner) – 16 Blaszczykowski, 23 Kagawa (ab 81. Barrios), 19 Großkreutz – 9 Lewandowski. – Trainer: Klopp

Schiedsrichter: Wolfgang Stark (Ergolding)
Zuschauer: 57.000

Tore: 0:1 Großkreutz (16.), 0:2 Lewandowski (37.) , 0:3 Blaszczykowski (58.) , 0:4 Blaszczykowski (76./FE) , 0:5 Lewandowski (83.) , 1:5 Guerrero (86.)

Geschlossene Personalakten

Bevor es mit Kandidaten für den HSV weiter geht, heute erst mal einige die nicht mehr aus den unterschiedlichsten Gründen nicht mehr auf der Liste stehen.

Tor

Thomas Kraft

Geburtsdatum: 22.07.1988 Geburtsort: Kirchen Alter: 22 Größe: 1,87 Nationalität: Deutschland Position: Torwart Fuß: rechts Marktwert: 2.500.000 €

Er ist zum Beginn der Rückrunde in das Bayerntor gekommen, weil ihn van Gaal besser gesehen hat als Butt. Kraft hat gute Spiele gemacht, inklusive dem einen oder anderen Fehler den man jungen Torhütern zugestehen sollte. Großes Talent und ablösefrei. Sicherlich mehr als eine Überlegung wert. Bei Hertha BSC unter Vertrag ab 01.07.2011.

Sebastian Mielitz

Geburtsdatum: 18.07.1989 Geburtsort: Zehdenick Alter: 21 Größe: 1,89 Nationalität: Deutschland Position: Torwart Fuß: rechts Marktwert: 800.000 €

Kam beim HSV ins Gespräch im Zuge der Diskussionen über Kraft und die Torhütersituation beim HSV nach der Demission von Frank Rost zum Saisonende. Hat seinen Vertrag bis 30.06.2013 verlängert.

Verteidigung

Alex

Geburtsdatum: 17.06.1982 Geburtsort: Niterói Alter: 28 Größe: 1,89 Nationalität: Brasilien Position: Abwehr – Innenverteidigung Fuß: rechts Marktwert: 16.000.000 €

Gilt unter finanziellen Gesichtspunkten als utopisch. Ein Gerücht, dass mit der Verpflichtung Frank Arnesen aufkam. Alle aktuellen Spieler, die Frank Arnesen von Chelsea realistisch betrachtet mitbringen könnte sind Talente. Damit scheidet Alex wohl endgültig aus. Er dürfte wohl auch deutlich zu teuer sein.

Dante

Geburtsdatum: 18.10.1983 Geburtsort: Salvador da Bahia Alter: 27 Größe: 1,88 Nationalität: Brasilien Position: Abwehr – Innenverteidigung Fuß: links Marktwert: 6.000.000 €

In allen HSV-Foren gern gehandelter Spieler, der sicherlich eine reizvolle Verstärkung für uns da stellen würde. Gladbachs Manager Eberl hat schon öffentlich festgestellt, dass die Gladbacher nicht mehr in der Situation sind im Falle eines Abstiegs verkaufen zu müssen. Meine Einschätzung hier geht es schon um einen möglichst hohen Transfererlös. Olympique Marseille gilt auch als interessiert. Nach Klassenerhalt wohl keine Freigabe durch Gladbach.

Patrick van Aanholt

Name im Heimatland: Patrick John Miguel van Aanholt Geburtsdatum: 29.08.1990 Geburtsort: ’s-Hertogenbosch Alter: 20 Größe: 1,75 Nationalität: Niederlande Position: Abwehr – linker Verteidiger Fuß: links Marktwert: 1.000.000 €

Er ist wie Bruma vom FC Chelsea an Leicester City ausgeliehen. 10 Spiele in der Champion Ship und U 21 Nationalspieler der Niederlande. Sein Name kam ins Spiel als bekannt wurde, dass der HSV und Chelsea eine Kooperation eingehen könnten. Die angedachte Kooperation ist vom Tisch, außerdem hat Aanholt den Vertrag bei Chelsea bis 2015 verlängert.

Maik Franz/Eintracht Frankfurt

Geburtsdatum: 05.08.1981 Geburtsort: Merseburg Alter: 29 Größe: 1,90 Nationalität: Deutschland Position: Abwehr – Innenverteidigung Fuß: rechts Marktwert: 3.500.000 € Vertrag bis: 30.06.2013, bei Abstieg ablösefrei, Konkurrenten Hertha BSC Berlin und 1. FC Köln Gegenwärtig Mittelfußbruch 23 Spiele. Iron Maik ist laut Hamburger Abendblatt kein Kandidat beim HSV.

Mittelfeld

Lorik Cana

Geburtsdatum: 27.07.1983 Geburtsort: Prishtina Alter: 27 Größe: 1,86 Nationalität: Albanien und Kosovo Position: Mittelfeld – defensives Mittelfeld Fuß: rechts Marktwert: 10.000.000 €

Ein immer wieder gern genommenes Gerücht. Wenn man grade anfängt daran zu glauben, dass es verstummt ist taucht es garantiert woanders wieder auf. Halt sehr langlebig. Interessanter Spieler, aber auch zu teuer.

Mehmet Ekici/1. FC Nürnberg/FC Bayern München

Geburtsdatum: 25.03.1990 Geburtsort: München Alter: 21 Größe: 1,80 Nationalität: Türkei und Deutschland Position: Mittelfeld – Offensiv-Allrounder Fuß: rechts Marktwert: 5.000.000 € Vertrag bei den Bayern bis 30.06.2012 aktueller türkischer Nationalspieler, bisher 31 Ligaspiele 3 Tore 9 Vorlagen Hat bei Werder unterschrieben.

Christian Eriksen

Name im Heimatland: Christian Dannemann Eriksen Geburtsdatum: 14.02.1992 Geburtsort: Middelfart Alter: 19 Größe: 1,77 Nationalität: Dänemark Position: Mittelfeld – Offensiv-Allrounder Fuß: beidfüßig Marktwert: 5.000.000 €

Erikson ist Stammspieler bei Ajax Amsterdam und längst dem Status eines Talents entwachsen. Auch wenn er sicher mit 19 Jahren noch vieles zu lernen hat, ist er doch international erfahrener als die allermeisten seiner Altersstufe. Dass er aktueller dänischer Nationalspieler ist muss nicht hervorgehoben werden. Da er einen Vertrag bis 2014 Hat ist ein Wechsel wohl eher unwahrscheinlich. Und es zieht ihn nach Spanien.

Ilkay Gündogan

Name im Heimatland: İlkay Gündoğan Geburtsdatum: 24.10.1990 Geburtsort: Gelsenkirchen Alter: 20 Größe: 1,80 Nationalität: Deutschland Türkei Position: Mittelfeld – Spielmacher Fuß: rechts Marktwert: 7.000.000 €

Er ist aktueller deutscher U 21 Nationanlspieler und eines der größten deutschen Mittelfeldtalente. Gündogan war schon vor der Verpflichtung Oennings als Co-Trainer beim HSV im Gespräch. Oenning ist von den Qualitäten des Spielmachers überzeugt. Er ist wohl auch sein Entdecker und Förderer. Vielleicht sind das ausschlaggebende Argumente für seine Verpflichtung. Erster Konkurrent ist der BVB. Und dieser hat den Zuschlag bekommen.

Gael Kakuta/FC Fulham

Geburtsdatum: 21.06.1991 Geburtsort: Lille Alter: 19 Größe: 1,73 Nationalität: Frankreich und Kongo DR Position: Mittelfeld – Offensiv-Allrounder Fuß: links Marktwert: 3.000.000 € Vertrag bis 30.06.2011 bei Fulham

Bisher 12 Premier League Einsätze mit insgesamt 361 Spielminuten (9 Ein- und 2 Auswechslungen) 1 Tor.

Wurde von der FIFA zu einer viermonatigen Spielsperre und einer Geldstrafe verurteilt, da er sich vom FC Chelsea beim damaligen Wechsel nach England überreden ließ, den Vertrag mit dem RC Lens zu brechen.

U20 Nationalspieler für Frankreich Vertrag bei Chelsea bis 30.06.2011? er ist laut Hamburger Abendblatt ebenfalls kein Thema mehr in den Planungen.

Patrick Ochs

Geburtsdatum: 14.05.1984 Geburtsort: Frankfurt am Main Alter: 26 Größe: 1,79 Nationalität: Deutschland Position: Mittelfeld – Außenbahn rechts Fuß: rechts Marktwert: 5.000.000 €

Der Frankfurter wird immer wieder genannt wenn es um die rechte offensive Mittelfeldposition geht. Als Nachfolger von Pitroipa und Trochowski sicher denkbar, aber die Konkurrenz auf dieser Position hat sich mit Änis Ben Hatira entscheidend verändert. Inzwischen hat er einen Vertrag bei den Wölfen unterschrieben und steht damit nicht mehr zur Disposition.

John Obi Mikel

Name im Heimatland: John Michael Nchekwube Obinna Geburtsdatum: 22.04.1987 Geburtsort: Jos Alter: 24 Größe: 1,88 Nationalität: zentrales Mittelfeld Fuß: beidfüßig Marktwert: 20.000.000 €

Gilt unter finanziellen Gesichtspunkten als utopisch. Ein Gerücht, dass mit der Verpflichtung Frank Arnesen aufkam. Alle aktuellen Spieler, die Frank Arnesen von Chelsea realistisch betrachtet mitbringen könnte sind Talente. Damit scheidet Mikel wohl endgültig aus. Er dürfte wohl auch deutlich zu teuer sein.

Marco Reus

Geburtsdatum: 31.05.1989 Geburtsort: Dortmund Alter: 21 Größe: 1,81 Nationalität: Deutschland Position: Mittelfeld – Offensiv-Allrounder Fuß: rechts Marktwert: 8.500.000 €

Junges Gladbacher Talent mit ausgeprägter Torgefährlichkeit. Aktuell 8 Tore und Assits. Für ihn gilt hinsichtlich eines Transfers das gleiche wie bei Dante. Eine etwaige Verpflichtung steht und fällt mit den Planungen auch im Verkauf von eigenen Spielern und den daraus resultierenden Erlösen. Er wäre sicherlich eine Bereicherung des Offensivspiels, was sich allerdings auch von anderen Kandidaten sagen lässt. Nach dem Klassenerhalt für Gladbach ganz sicher kein Thema mehr, für uns.

Axel Witsel

Geburtsdatum: 12.01.1989 Geburtsort: Lüttich Alter: 22 Größe: 1,86 Nationalität: Belgien und Martinique Position: Mittelfeld – zentrales Mittelfeld Fuß: rechts Marktwert: 8.500.000 €

Der belgische Nationalspieler von Standard Lüttich ist sicherlich ein interessanter Mann, zugleich aber wohl auch zu teuer und er spielt auf einer Position die meines Erachtens gut besetzt ist. Nach dem Abgang von Ze Roberto ist die Position zwar nicht mehr so gut besetzt, aber es ist damit zu rechnen, dass dort Gojko Kacar zukünftig zum Einsatz kommen wird.

Yuri Zhirkov

Name im Heimatland: Жирков Юрий Валентинович Geburtsdatum: 20.08.1983 Geburtsort: Tambov Alter: 27 Größe: 1,78 Nationalität: Russland Position: Mittelfeld – Außenbahn links Fuß: links Marktwert: 12.000.000 €

Gilt unter finanziellen Gesichtspunkten als utopisch. Ein Gerücht, dass mit der Verpflichtung Frank Arnesen aufkam. Alle aktuellen Spieler, die Frank Arnesen von Chelsea realistisch betrachtet mitbringen könnte sind Talente. Damit scheidet Zhirkov wohl endgültig aus. Er dürfte wohl auch deutlich zu teuer sein.

Angriff

Nicklas Bendtner

Geburtsdatum: 16.01.1988 Geburtsort: Kopenhagen Alter: 23 Größe: 1,93 Nationalität: Dänemark Position: Sturm – Mittelstürmer Fuß: rechts Marktwert: 8.500.000 €

Frank Arnesen soll, so der Wunsch vieler Fans seinen Landmann von Arsenal doch gleich mitbringen. Es passt ja auch so wunderbar, dass die Medien kolportieren, dass Nicklas bei Wenger unzufrieden sei weil er zu wenig spielt. Frank Arnesen soll von seinem Landsmann auch sehr angetan sein. Aber der dieser hat einen Vertrag bis 2014 und Arsene Wenger nahm die Transfergerüchte so ernst, dass daraufhin das Gespräch mit Bendtner suchte. Das Mögliche scheint mit vielen Vorbehalten ein Leihgeschäft. Vielleicht, vielleicht. Hoffen ist erlaubt. Die neuesten Gerüchte besagen, dass er für 10 Millionen Arsenal verlassen kann. Bekanntlich haben wir die nicht in der Portokasse.

Nils Petersen

Geburtsdatum: 06.12.1988 Geburtsort: Wernigerode Alter: 22 Größe: 1,88 Nationalität: Deutschland Position: Sturm – Mittelstürmer Fuß: beidfüßig Marktwert: 2.500.000 €

Der Stürmer der zweiten Liga, in dieser Saison. Aller Voraussicht nach wird er der nächste Torschützenkönig in der zweiten Liga. Aktuell 24 Tore und 6 Vorlagen. Der letzte Torschützenkönig aus Liga zwei den der HSV verpflichtete hieß Horst Hrubesch. Die Bayern haben das Rennen gemacht. Schade.

Salomon Kalou

Name im Heimatland: Salomon Armand Magloire Kalou Geburtsdatum: 05.08.1985 Geburtsort: Oumé Alter: 25 Größe: 1,86 Nationalität: Elfenbeinküste Position: Sturm – Offensiv-Allrounder Fuß: beidfüßig Marktwert: 14.000.000 €

Gilt unter finanziellen Gesichtspunkten als utopisch. Ein Gerücht, dass mit der Verpflichtung Frank Arnesen aufkam. Alle aktuellen Spieler, die Frank Arnesen von Chelsea realistisch betrachtet mitbringen könnte sind Talente. Damit scheidet Kalou wohl endgültig aus. Er dürfte wohl auch deutlich zu teuer sein.

Julian Schieber

Geburtsdatum: 13.02.1989 Geburtsort: Backnang Alter: 22 Größe: 1,88 Nationalität: Deutschland Position: Sturm – Mittelstürmer Fuß: links Marktwert: 5.500.000 €

Aktuell ist Julian Schieber (U 21 Nationalspieler) vom VFB Stuttgart an den 1. FC Nürnberg ausgeliehen. Er hat in dieser Saison sieben Tore und neuen Vorlagen auf dem Konto. Sollte Stuttgart nicht absteigen werden sie ihn wohl eher nicht ziehen lassen. Schade. Und so kam es auch.

Sven Schipplock/SSV Reutlingen (VFB Stuttgart)

Geburtsdatum: 08.11.1988 Geburtsort: Reutlingen Alter: 22 Größe: 1,85 Nationalität: Deutschland Position: Sturm – Mittelstürmer Fuß: rechts Marktwert: 600.000 € Vertrag bis 30.06.2011, geht sicher nach Hoffenheim und hat dort zwischenzeitlich unterschrieben.

Ein weiterer Kandidat der von der Liste kann: Mikkel Thygessen, er soll keine Rolle mehr in den Planungen des HSV spielen.

Quellen: Hamburger Abendblatt, Transfermarkt.de, Welt online

http://www.dailymail.co.uk/sport/football/article-1391319/Chelsea-face-fight-hold-teenage-midfielder-Josh-McEachran.html

http://www.tribalfootball.com/articles/van-aanholt-warns-chelsea-not-buy-new-left-back-1657491

 

%d Bloggern gefällt das: