Monatsarchive: Dezember 2011

Ich wünsche Euch/Ihnen für das neue Jahr

 

 

prosit Neujahr und ein frohes und gesundes neues Jahr 2012

Kul ‚aam u antum salimoun, Xin nian yu kuai, Happy New Year, Bonne Année, Feliz Aninovo!, Eftecheezmaenos o Kaenooryos hronos, hauoli makahiki hou, L’Shannah Tovah Tikatevu Nav Varsh Ki Haardik Shubh Kaamnaayen, Gullukkig Niuw Jaar, Buon Capodanno, Shinnen Omedeto, Feliç Any Nou!, seh heh bok mani bat uh seyo, sretna nova godina, felix sit annus novus, kia hari te tau hou, Srekna Nova Godina, gelükkig nyjaar, Godt Nytt År, Guads neis joa, Saleh notun mobarak, Szczesliwego Nowego Roku, Feliz Ano Novo, S Novim Godom, Bliadhna Mhath Ur, A guads neis Johr, Gott Nytt År , Es Guets Neus Johr, Scecna nova godina, stastlivy novy rok, Srechno Novo Leto, Feliz Año Nuevo, Scastny Novy Rok, Yeni Yiliniz Kutlu Olsun, Z Novim Rokom, Boldog Új Évet, Blwyddyn Newydd Dda, Z novym hodam.

 

Die Hinrunde

Im Grunde begann die Hinrunde mit der Verpflichtung Frank Arnesens als neuem Sportchef bei unserem HSV. Bernd Hoffmann hatte diese Zusammenarbeit eingefädelt – eigentlich Aufgabe des Aufsichtsrates sich um Personalien des Vorstandes zu kümmern – die der selbige dann diesmal ohne voreilige Veröffentlichungen unter Dach und Fach brachte. Artig freute sich auch der neue Vorstand auf die Zusammenarbeit mit dem Neuen. Als Reputation brachte er die Entdeckung einiger späterer Weltstars wie Ronaldo oder Ruud van Nistelrooy mit. Auch hat er als Spieler der Vereine Fremad Amaga, Ajax Amsterdam, FC Valencia, RSC Anderlecht und PSV Eindhoven zwischen 1974 und 1988 einige Erfolge aufzuweisen. In dieser Zeit spielte er 52 Mal für die dänische Nationalmannschaft und schoss dabei 14 Tore. Darüber hinaus war er als Co-Trainer von 1991 – 1994 beim PSV Eindhoven tätig. In Kürze seine weiteren Stationen als Nachwuchskoordinator, Chefanalytiker, Sportdirektor und Manager. Bei Vereinen wie PSV Eindhoven, Tottenham Hotspurs und dem FC Chelsea. Eine Vita die gewiss eine Empfehlung für den HSV ist. 37 Jahre im Profifußball, die dazu führten ihn schon lange vor Amtsantritt zum Heilsbringer, zum Messias werden und erklären zu lassen.

In den Medien und den verschiedensten Foren bekam er die ersten Kratzer an seinem tadellosen Image als er der weiteren Zusammenarbeit mit Michael Oenning zustimmte und nicht seinen Kandidaten Stale Solbakken (jetzt 1. FC Köln) verpflichten konnte. Einerseits hieß es, dass er mit Oenning über die zukünftige HSV – Philosophie völlig übereinstimme und er in Oenning den richtigen Trainer für den HSV sehe und andererseits wurde kolportiert, dass die Verpflichtung an einer Ablösesumme und dem Jawort für den norwegischen Verband gescheitert sei. Oenning jedenfalls machte seit seinem 6 : 2 Einstandserfolg als Cheftrainer keine erfolgreiche Figur mehr und gewann bekanntlich weder in der letzten Rückrunde noch in den ihm verbleibenden Spielen der neuen Saison ein Spiel. Lediglich ein Punkt aus sechs Spielen stand bei seiner Demission zu buche.

Schon vor Beginn der Spielzeit 2011/2012 kamen die ersten negativen Kommentare über die Einkaufspolitik Frank Arnesens auf. Es wurde gemunkelt, dass er wohl nur die „gescheiterten“ Spieler aus der zweiten und dritten Reihe des FC Chelsea kenne. In der Tat kamen mit Bruma (Vertrag 2 Jahre auf Leihbasis mit Rückrufrecht für Chelsea nach einem Jahr), Mancienne, Sala und Töre gleich vier Youngster vom FC Chelsea zum HSV. Auch der fünfte Neuzugang kam von dort. Jedoch spielte er von 2007 bis 2011 jeweils auf Leihbasis für PSV Eindhoven, FC Twente und Vitesse Arnheim in der niederländische Eredevisie. Zugang Nr. 6 war schließlich und endlich der Norweger Per Siljan Skjelbred von Rosenborg Trondheim. Drei ehemalige Leihspieler kamen zum HSV zurück. Bertram spielt für die zweite Mannschaft, Tolgay Arslan wurde als offensiver Mittelfeldspieler nach einer guten Saison bei Alemannia Aachen für die erste zurückgeholt und Markus Berg für den Angriff.

Das Thema des Sommers hieß Umbruch bei unserem HSV. Zuweilen auch mal spöttisch, mal ernst Abbruch genannt. Wen sollten die neuen, jungen und relativ gesehen unerfahrenen Spieler ersetzen? Der HSV gab Spieler wie Ze Roberto, Frank Rost, Piotr Trochowski, Ruud van Nistelrooy, Collin Benjamin, Eljero Elia, Eric Maxim Choupo Moting, Tunay Torun, Änis Ben Hatira, Joris Mathijsen, Alex Silva, Guy Demel, David Rozehnal, Jonathan Pitroipa, Mickael Tavares, Kai Fabian Schulz und Wolfgang Hesl ab. Insgesamt 18 Spieler. Zwar nicht alle aus der ersten Mannschaft, aber der Aderlass war mehr als erheblich und hatte nicht nur finanzielle Gründe. Die Altstars wie van Nistelrooy und Ze Roberto waren nicht nur zu teuer sondern brachten auch nur noch sehr bedingt gute Leistungen. Junge Spieler wie Choupo Moting oder Torun hatten den Durchbruch beim HSV nicht geschafft und ein Trochowski kam über die Rolle des nach der richtigen Position suchenden Dauertalentes und „Dribbelkünstlers“ nicht hinaus.

Zu erwarten, dass der HSV trotzdem um die internationalen Plätze mitspielen würde kam zwar in der Öffentlichkeit vor, war allerdings kaum realistisch. Meine Erwartungshaltung brachte ich am 03.08. in dem Artikel Kaltz, Kargus und Co. zum Ausdruck. Ich schrieb von einer harten Saison, die mit der Saison 19721973 zu vergleichen sein wird. Das sich die Pleiten, Pech und Pannen – Serie von Michael Oenning ungebremst in den ersten sechs Ligaspielen fortsetzen würde war trotz des schwierigen Startprogramms nicht unbedingt zu erwarten. Die Konsequenz aus den teils desaströsen Auftritten wie z. B. in München war den berühmten und noch berüchtigteren Gesetzen der Branche folgend die Entlassung Oennings. Man sollte zwar nicht froh über den Arbeitsplatzverlust eines Menschen sein, aber im Interesse des HSV und seiner bis zu 1.700 Mitarbeiter bei Heimspielen – die im Falle eines Abstiegs mehrheitlich um ihren Arbeitsplatz bangen müssten – war es die richtige und einzig mögliche Maßnahme frühzeitig die Reißleine zu ziehen.

Interimscoach Nr. 1 wurde der HSVer Rodolfo Esteban Cardoso. Um es vorweg zu nehmen: Er machte seinen Job ausgezeichnet. Sein erstes Spiel war ein Auswärtssieg  beim VfB Stuttgart. Mindestens genauso wichtig war, dass er den Spielern von der ersten Trainingseinheit an wieder Freude und Spaß am Fußball vermittelte. Diese waren bei Oenning abhanden gekommen. Ständig richtete sich Oenning nach dem jeweiligen Gegner statt seine Mannschaft stark zu machen ging es um die Stärken des Gegners. Da ein Trainer auch für die Stärken seiner Truppe zuständig und verantwortlich ist, eine schwere Unterlassungssünde. Mit Cardoso wurde ein Wechsel in dieser Hinsicht deutlich. Auf Grund der noch fehlenden Trainerlizenz durfte Rodolfo nur zwei Spiele auf der Bank Platz nehmen. Leider verlor seine Mannschaft als besseres Team mit 1 : 2 gegen Schalke. Sein bisher einmaliges Gastspiel als verantwortlicher Trainer gab am 9. Spieltag Frank Arnesen. Beim SC Freiburg gab es den zweiten (Auswärts-) Sieg der Saison. Seit dem 10. Spieltag ist Thorsten Fink der verantwortliche Cheftrainer.

Und der brachte schon bei seiner Vorstellung deutlich zum Ausdruck mit welch breiter Brust er nach Hamburg gekommen ist und dass er der Trainer ist, der der Mannschaft neues Selbstbewusstsein und –vertrauen wieder einhauchen wird. Er wolle der Mannschaft zeigen, dass sie besser ist als ihr Tabellenplatz und die geringe Punktausbeute. Während der Trainersuche lehnte Arnesen unter anderen den um den HSV verdienten ehemaligen „Retter“ Huub Stevens als Nachfolger Oennings ab. Die Begründung war zumindest für einige nicht einsehbar oder vermittelbar. Er, Arnesen, wolle einen Trainer für den HSV bei dem er das Gefühl habe, dass es zu 100 Prozent passt. Einen der mit seinem Herzen in Hamburg beim HSV ist. Stevens verhandelt in etwa zeitgleichmit Schalke 04. Verständlich und nachvollziehbar, wenn man bedenkt, dass Stevens zu diesem Zeitpunkt arbeitslos war. Für Arnesen kein Grund Stevens abzulehnen. Die Suche zog sich hin und in Öffentlichkeit gab es die ersten Stimmen, die Trainersuche mit der Sportdirektorensuche verglichen. Arnesen suchte nach dem Trainer bei dem es einfach passt. Er wollte keine Kompromisse mehr eingehen. Kompromisse a la Oenning. In Thorsten Fink hat er ihn gefunden. Zwar hat Fink den Baslern von Anfang an gesagt, dass sein Traum ein Verein in der Bundesliga sei, aber der HSV musste ihn aus einem laufenden Vertrag heraus kaufen. Dies bei einem Verein der zwei Mal hintereinander Schweizer Meister geworden war und gerade zu dem Zeitpunkt ein vielbeachtetes 3 : 3 mit dem FC Basel in Manchester bei United errungen hatte. Dies nach einem 3 : 1 Rückstand. So gesehen sprach eigentlich alles für einen Verbleib Finks in Basel. Aber Fink entschied sich schnell für den HSV. Aus verschiedenen Interviews konnte man entnehmen, dass dafür zwei Gründe wesentlich gewesen sind. Zum einen ist der HSV ein Traditionsverein mit einem richtig guten Namen in der Fußballwelt und zum anderen ist er von dem riesigen Potenzial des HSV absolut überzeugt. Bleibt für einige noch der Beigeschmack ihn aus einem laufenden Vertrag heraus gekauft zu haben. But that´s business. Tust du es nicht, tut es ein anderer.

Arnesen startete mit einem Remis im Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg. Dabei war der HSV die bessere Mannschaft. Selbst der „Kicker“ attestierte „über weite Strecken ansehnlichen Fußball“ des HSV. So sollte es noch öfter kommen. Ob in Leverkusen oder Hannover: unterschiedliche Ursachen und Spielverläufe, mit identischen Ergebnis: Remis. Unentschieden in denen Siege nicht nur möglich gewesen wären, sondern auch verdient. Andererseits gab es unter Fink auch die beiden ersten Heimsiege. Endlich und Gott, sei Dank. Trotzdem es wurden auf dem Weg in die kurze Winterpause einige Punkte liegengelassen. Punkte die schon jetzt eine deutlich bessere Platzierung zur Folge gehabt hätten. Der Abstand zu Platz 7 beträgt nur vier Punkte, auf Platz 6 sind es sieben. Die Zielrichtung für den HSV in der Rückrunde ist klar: So schnell wie möglich ins gesicherte Mittelfeld vorstoßen. So lange gilt es den Blick nach hinten zu richten. Angesichts der Schwere der ersten sechs Aufgaben kein einfaches Unterfangen. Als kleine Vorschau: zunächst ein Heimspiel gegen den BVB, dann Hertha in Berlin und haben am 20. Spieltag in der Volksparkarena Bayern München zu gast. Es folgt der 1. FC Köln auswärts, danach das große Nordderby und am 6. Rückrundenspieltag geht es zur Borussia aus Mönchengladbach.

Wie sang Xavier Naidoo schon zur WM 2006: „Dieser Weg wird kein leichter sein. Dieser Weg wird steinig und schwer.“ Trotzdem gibt sich Thorsten Fink weiterhin selbstbewusst. Und ich finde es richtig. Entscheidend ist doch zu gucken was man selbst tun kann um erfolgreich zu sein. Um nichts anderes geht es. Es geht nicht darum: „Um Gottes Willen, bloß nicht absteigen.“ Es geht darum realistische, für diese junge Mannschaft realistische Ziele zu setzen. Laut Fink ist es mindestens Rang 10. In seinen Worten: . . . unter die Top Ten kommen.

Am 03. Januar startet der HSV mit seinem Training und fliegt am 04.01. nach Marbella um sich dort auf die kommende Rückrunde vorzubereiten. Bis zum Rückrundenstart werden noch Testspiele gegen folgende Mannschaften ausgetragen: SC Lokeren (06. Januar), Christoph Daums FC Brügge (08. Januar) und ADO den Haag (10. Januar). Nach der Rückkehr gastiert der HSV bei Arminia Bielefeld (14. Januar).

Diese Testspiele benötigt die Mannschaft ganz sicherlich, denn Trainer Thorsten Fink hat angekündigt einiges, auch im personellen Bereich auszuprobieren. Er habe einige Ideen im Kopf. Andererseits soll die Mannschaft Finks Spielsystem und Selbstverständnis besser kennenlernen und umsetzen. Dazu gehören auch die Automatismen, wie Lauf- und Passwege zu verinnerlichen. Dringend notwendig scheint dies auf jeden Fall zu sein, nicht zuletzt um die Zahl der Missverständnisse während eines Spiels zu verringern und damit auch die Fehlpassquote zu senken.

Zum Schluss noch ein Blick in die nähere Transferzukunft. Fink wiederholte in einem Interview vor der Winterpause, dass es in derselben keine Neuverpflichtungen geben wird. Was die Gerüchteküche nicht wirklich bremst. Siehe auch: HSV – Transfergerüchte Weihnachten 2011. Im Gegenteil. Frank Arnesen befeuert die Gerüchte noch zusätzlich mit der öffentlich gewordenen Bitte, dass sich die Aufsichtsräte auch während der Winterpause bereit halten mögen. Die Aufsichtsräte müssen bei Abschlüssen über 500.000 € ihre Zustimmung geben. Nun warten wir ab und harren der Dinge, die auf uns zukommen. Und ganz sicher kommt vor dem Rückrundenauftakt am 22. Januar 2012 am 15. 01. die Mitgliederversammlung des HSV. Unter anderem mit der Wahl des Vorstandsmitgliedes für Mitgliederfragen. Kandidaten sind der aktuelle Vorstand Oliver Scheel und Christian „Büdi“ Blunck. Auch geht es um richtungweisende Satzungsänderungsanträge, die am 15.01. ab 11.00 diskutiert und beschlossen werden sollen.

HSV – Transfergerüchte Weihnachten 2011

Die Hinrunde ist beendet, die unnötige Pokalniederlage kaum verdaut schießen die Transfergerüchte wieder ins Kraut. Hier eine Zusammenfassung der aktuellen Kandidaten.

Granit Xhaka/ FC Basel

Geburtsdatum: 27.09.1992 Geburtsort: Gjilan, Alter: 19 Größe: 1,83 Nationalität: Schweiz Position: Mittelfeld – Zentrales Mittelfeld Fuß: links Marktwert: 1.500.000 €Spielerberater: Beratung durch Familienangehörigen, vertrag bis 30.06.2015

Leistungsdaten der Saison 11/12: Axpo Super League, 10 Spiele, 4 Ein-, 3 Auswechslungen, 1 Tor, UEFA Champions League, 6 Spiele, 4 Auswechslungen, Schweizer Cup, 3 Spiele, 1 Ein-, 1 Auswechslung, 2 Assits,

Quelle: http://www.20min.ch
Xhaka mit HSV einig?

Und prompt macht ein heißes Gerücht die Runde: Xhaka soll sich mit dem Hamburger Sportverein über einen Transfer einig sein. Der Mittelfeldspieler mit Vertrag in Basel bis 2015 wird seit geraumer Zeit von mehreren Bundesligisten umworben und will nun offenbar im Sommer seinem Förderer Thorsten Fink in die Hansestadt folgen.

Rene Adler/Bayer Leverkusen

Geburtsdatum: 15.01.1985 Geburtsort: Leipzig, Alter: 26 Größe: 1,90 Nationalität:   Deutschland Position: Torwart Fuß: rechts Marktwert: 10.000.000 € Spielerberater: Jörg Neubauer, Vertrag 30.06.2012

Keine aktuellen Leistungsdaten für die Saison 2011/2012

Saison von bis Verletzung

11/12 – 12.07.2011 –               ? Patellasehnenprobleme

10/11 – 06.04.2011 – 12.04.2011 Magen-Darm-Grippe

10/11 – 14.12.2010 – 02.01.2011 Patellasehnenprobleme

09/10 – 17.04.2010 – 30.06.2010 Rippenbruch

09/10 – 04.11.2009 – 19.11.2009 allergische Reaktion

08/09 – 22.03.2009 – 02.04.2009 Ellenbogenverletzung

08/09 – 14.08.2008 – 12.09.2008 Schulterverletzung

07/08 – 23.05.2008 – 28.05.2008 Prellung

07/08 – 18.02.2008 – 25.02.2008 Adduktorenverletzung

07/08 – 15.12.2007 – 07.01.2008 Fingerverletzung

Bisher hat der HSV nur und ausschließlich ein Kommen Adlers für den Winter ausgeschlossen. Die Diskussion wird also weitergehen. Angesichts der Verletzungsanfälligkeit Adlers, seiner langen aktuellen Verletzungspause und der Erfahrung mit wie lange es dauert bis ein Torwart ohne Spielpraxis seine normale Form wiedererlangt hat könnte ein ablösefreier Transfer Adlers schon Sinn machen so lange Drobny beim HSV ist. Drobnys Vertrag läuft bis zum 30.06.2013. Also ein Jahr Zeit für Adler wieder in Form zu kommen, denn ich gehe nicht davon aus, dass er Leno im Leverkusener Tor noch einmal ablösen wird. Drobny hat in den vergangenen Wochen kontinuierlich seine Leistungen verbessert und ist zu einem Leistungsträger geworden. Unbekannt ist offiziell welche Planungen für Tom Mickel gelten.

Miguel/FC Valencia

Geburtsdatum: 04.01.1980 Geburtsort: Lissabon, Alter: 31 Größe: 1,79 Nationalität: Portugal, Position: Abwehr – Rechter Verteidiger Fuß: rechts, Marktwert: 3.500.000 € Spielerberater: Paulo Barbosa, Vertrag bis 30.06.2012

Leistungsdaten der Saison 2011/2012: Primera Division, 6 Spiele, 1 Assist, UEFA Champions League, 5 Spiele, 1 Assist,

Quelle: http://www.sport.fr
Exclu Sport.fr/Top Mercato Selon nos informations, Lyon et Saint-Etienne se sont vus proposer les services de Miguel, le latéral droit de Valence.

L’international portugais de 31 ans ne rentre plus dans les plans d’Unai Emery. Lassé de ses écarts de conduite, l’entraîneur du club espagnol aurait décidé de se séparer de Miguel, arrivé à Valence en 2005. L’OL et l’ASSE ont ainsi été sondés pour accueillir le joueur. Lyon, déjà bien pourvu à ce poste avec Anthony Réveillère et Mouhamadou Dabo, ne devrait pas donner suite. Les Verts sont quant à eux intéressés, mais devront faire avec la concurrence du Lokomotiv Moscou, de Hambourg ou encore du Besiktas. Miguel dispose d’un bon de sortie estimé à 650 000 euros.

Allein schon auf Grund seines Alters ziemlich unwahrscheinlich.

Valonis Kadrijaj/SpVgg Unterhaching

Geburtsdatum: 23.03.1992 Geburtsort: Gjakova, Alter: 19 Größe: 1,92 Nationalität: Kosovo Position: Sturm – Mittelstürmer Fuß: rechts Marktwert: 125.000 € Spielerberater: SLS Soccer Consulting Ltd., Vertrag bis 30.06.2012

Leistungsdaten der Saison 2011/2012: 3. Liga, 1 Spiel, kein Tor, Bayern – Liga 12 Spiele kein Tor, Spielminuten insgesamt: 963 (3 Minuten in der 3. Liga)

Quelle: merkur-online.de vom 02.12.2011
Im Oktober absolvierte Valonis Kadrijaj bereits bei der Reserve der TSG Hoffenheim ein Probetraining. Doch der Club verzichtete auf ein Engagement. Ein Wechsel im Winter liegt nahe. Kadrijaj absolviert derzeit ein Probetraining beim Hamburger SV.

Sebastian Jung/Eintracht Frankfurt/ U 21 Nationalspieler

Geburtsdatum: 22.06.1990 Geburtsort: Königstein, Alter: 21 Größe: 1,79 Nationalität: Deutschland, Position: Abwehr – Rechter Verteidiger Fuß: rechts, Marktwert: 3.500.000 €, Spielerberater: Soccertalk, Vertrag bis 30.06.2014

Leistungsdaten der Saison 2011/2012: 2. Bundesliga, 17 Spiele (1530 Minuten), 1 Tor, 2 Assists, 1 Gelbe Karte, DFB – Pokal, 2 Spiele, U – 21 Nationalmannschaft: 6 Spiele (472 Minuten), eine Vorlage

Quelle: Frankfurter Neue Presse 05.12.2011
Obwohl Jung bis 2014 unter Vertrag steht, gibt es etliche Interessenten. Zuletzt wurde er beim Spiel in München von Spähern des Hamburger SV beobachtet.

Konkurrenz auf beiden Außenverteidigerpositionen ist dringend nötig. Auch von Alter und Perspektive (U – 21 Nationalmannschaft) passt er ins Raster.

Jano Ananidze/Spartak Moskau (aktueller georgischer Nationalspieler)

Name im Heimatland: ჯანო ანანიძე Geburtsdatum: 10.10.1992 Geburtsort: Kobuleti, Alter: 19, Größe: 1,70 Nationalität: Georgien, Position: Mittelfeld – Offensives Mittelfeld, Fuß: rechts Marktwert: 2.000.000 €, Vertrag bis 31.12.2015,

Leistungsdaten der Saison 2011: UEFA Europa League, 1 Spiel, Premier Liga (RU), 11 Spiele, 1 Tor, 2 Assists, 4 Ein-, 5 Auswechslungen, Russischer Pokal, 2 –Spiele, 2 Auswechslungen,

Quelle: Championat.ru
По информации „Чемпионат.com“, 19-летний атакующий полузащитник „Спартака“ Жано находится в сфере интересов сразу трёх европейских клубов: „Арсенала“, „Гамбурга“ и „Олимпиакоса“. Отметим, что контракт футболиста со „Спартаком“ истекает в декабре 2015 года. В нынешнем сезоне Жано провёл за красно-белых 10 матчей и отметился одним голом.

Laut „Chempionat.com“, 19-jährige offensive Mittelfeldspieler ist „Spartacus“ Jeannot im Interesse der drei europäischen Clubs, „Arsenal“, „Hamburg“ und „Olympiakos“. Beachten Sie, dass ein Vertrag Spieler mit „Spartacus“ im Dezember 2015 ausläuft. .

Spartaks 19 Jähriger shootingstar Jano wird zurzeit von Arsenal, Hamburg und Olympiakos beobachtet. Also Arsenal ist der Größte Favorit bei Hamburg und Olympiakos hat es schwer ihn zu holen. Dazu hat er einen Vertrag bis Ende 2015.

Andy Polo/Universitario de Deprotes (aktueller U 17 – Nationalspieler)

Name im Heimatland: Andy Jorman Polo Andrade, Geburtsdatum: 29.09.1994, Geburtsort: Lima, Alter: 17 Größe: 1,70, Nationalität: Peru, Position: Sturm – Mittelstürmer, Marktwert: unbekannt, Vertragsdauer unbekannt

Leistungsdaten Saison 2011: Torneo Descentralizado (1. Liga) 13 Spiele, 3 Tore, 1 Ein-, 8 Auswechslungen, 980 Spielminuten, Copa Sudamericana, 5 Spiele, 1 Tor, 2 Vorlagen, 2 Ein-, 2 Auswechslungen, 317 Spielminuten,

Quelle: Daily Mail Online
But his agent Borja Gonzalez admitted the striker is likely to head to Germany this year with Hamburg also vying for his signature.

‚There are two clubs in Germany who are very interested in Andy and there is a very close agreement,‘ Gonzalez said.

‚In the next 48 hours they have to call me and tell me they want to do the deal. If all goes well on Thursday or Friday we should be close.

‚Andy Polo will play in Europe next year.‘

Schon seit Ende Oktober ein Gerücht, wird in Peru als Juwel oder der neue Aguero bezeichnet. In der Bundesliga wird er außerdem mit Bremen und Schalke in Verbindung gebracht. Gemeinsamkeit: alle haben wie wir einen Peruaner im Team.

Ismail Köybasi/Besiktas Istanbul (aktueller türkischer Nationalspieler)

Name im Heimatland: İsmail Köybaşı, Geburtsdatum: 10.07.1989, Geburtsort: Hatay, Alter: 22, Größe: 1,77, Nationalität: Türkei, Position: Abwehr – Linker Verteidiger, Fuß: links, Marktwert: 5.000.000 €, Spielerberater: PMH Management Consulting & Angora Sports Management, Vertrag bis 30.06.2013 plus Option auf ein weiteres Jahr,

Leistungsdaten der Saison 2011/2012: Super Lig, 13 Spiele, 3 Assists, UEFA Europa League, 7 Spiele, 1 Assist,

Quelle: ntv spor, S. 227 am 22.11.2011
Ismail Köybasi (Beşiktaş Istanbul), Almanya Bundesliga Takımı Hamburg’dan gözleniyor.
Hamburg’un Scouting Ekibi, Ismail’i Galatasaray maçında izlemeye geldi.

Paul Pogba/Manchester United Reserves (aktueller französischer U 19 Nationalspieler)

Name im Heimatland: Paul Labile Pogba, Geburtsdatum: 15.03.1993, Geburtsort: Lagny-sur-Marne, Alter: 18, Größe: 1,86, Nationalität: Frankreich, Guinea, Position: Mittelfeld – Defensives Mittelfeld, Fuß: rechts, Marktwert: unbekannt, Vertrag bis 30.06.2012,

Leistungsdaten der Saison 2011/2012: Reserve League, 9 Spiele, 2 Tore, 3 Assists, 775 Minuten, League Cup, 3 Spiele (103 Minuten), UEFA Champions League, 1 Spiel, 80 Minuten,

Quelle: shieldsgazette, 17.11.2011

HSV are poised to offer 18-year-old Manchester United midfielder Paul Pogba a contract.

Dariusz Dudka/AJ Auxerre (aktueller polnischer Nationalspieler)

Geburtsdatum: 09.12.1983 Geburtsort: Kostrzyn nad Odra, Alter: 28, Größe: 1,83, Nationalität: Polen, Position: Mittelfeld – Defensives Mittelfeld, Fuß: beidfüßig, Marktwert: 2.500.000 €, Spielerberater: Soccertalk, Vertrag bis 30.06.2012,

Leistungsdaten der Saison 2011/2012: Ligue 1, 16 Spiele, 2 Tore, 2 Assists, 1 Ein-, 3 Auswechslungen, 1341 Spielminuten,

Quelle: football.fr
La formation entraînée par Thorsten Fink étudierait également, grâce à son directeur sportif Frank Arnesen, la venue de Dariusz Dudka, le gaucher de l’AJ Auxerre, dans le cadre d’un échange avec le Franco-Sénégalais Mickaël Tavares.

Danach soll der HSV an Dariusz Dudka im Tausch mit Mickaël Tavares interessiert sein. Hat nur den Schönheitsfehler, dass Tavares zum 30.06.2012 ablösefrei ist.

Mevlüt Erding/FC Paris Saint-Germain

Name im Heimatland: Mevlüt Erdinç, Geburtsdatum: 25.02.1987, Geburtsort: Saint-Claude, Alter: 24 Größe: 1,81 Nationalität: Türkei, Frankreich, Position: Sturm – Mittelstürmer, Fuß: rechts, Marktwert: 8.500.000 €, Spielerberater: Mondial Promotion, Vertrag bis 30.06.2014

Leistungsdaten der Saison 2011/2012: Ligue 1, 10 Spiele, 1 Tor, 2 Assists, 10 Einwechslungen, 138 Spielminuten, Coupe de la Ligue, 1 Spiel, 1 Tor, 69 Spielminuten, UEFA Europa League, 5 Spiele, 1 Tor, 398 Spielminuten,

Quelle: football.fr
A la recherche d’un attaquant en vue du mercato hivernal, Hambourg prospecte actuellement en Ligue 1. Selon les informations de Football.fr, la formation allemande serait très intéressée par Mevlut Erding, l’attaquant turc du Paris Saint-Germain. Le club de la capitale demanderait toutefois près de 7 millions d’euros pour laisser partir l’ancien Sochalien.

Artjons Rudnevs/Lech Posen (aktueller lettischer Nationalspieler)

Name im Heimatland: Artjoms Rudņevs, Geburtsdatum: 13.01.1988, Geburtsort: Daugavpils, Alter: 23, Größe: 1,83, Nationalität: Lettland, Russland, Position: Sturm – Mittelstürmer, Fuß: beidfüßig, Marktwert: 3.300.000 €, Spielerberater: Sport Concept Kft., Vertrag bis 30.06.2014

Leistungsdaten der Saison 2011/2012: Ekstraklasa, 16 Spiele, 15 Tore, 2 Assists, 1369 Spielminuten, Puchar Polski, 1 Spiel, 1 Tor,

Quelle: sport.wp.pl
Mecz Polonii Warszawa z Lechem Poznań z trybun oglądało zapewne wielu skautów europejskich klubów. Jednym z nich był wysłannik HSV Hamburg Christofer Clemens, który nie ukrywał, że najlepsze wrażenie zrobił na nim snajper Lecha, Artjom Rudniew.

Robert Huth/Stoke City

Geburtsdatum: 18.08.1984 Geburtsort: Berlin   Alter: 27 Größe: 1,91 Nationalität:   Deutschland Position: Abwehr – Innenverteidiger Fuß: rechts Marktwert: 8.000.000 € Spielerberater: ProSoccer, Vertrag bis 30.06.2013

Leistungsdaten der Saison 2011/2012: insgesamt, über alle Wettbewerbe 22 Spiele mit 1773 Spielminuten bei 3 Ein-, 3 Auswechslungen, 1 Tor in der Premiere League,

Quelle: Bundesligamannschaften.de
Hamburger SV: Interesse an Robert Huth?
Autor: Robert
Der Hamburger SV sucht nicht nur weiter nach einem neuen Trainer, sondern angeblich auch schon wieder nach neuem Spielerpersonal. Dabei hat HSV-Sportdirektor einen ehemaligen deutschen Nationalspieler für die Abwehr ins Visier genommen: Robert Huth!
Robert Huth spielt derzeit für Stoke City in der Premier League. Dort gehört der kantige Innenverteidiger zu den Leistungsträgern und überzeugt mit starken Leistungen. Der 27-Jährige könnte der zuletzt so wackligen HSV-Abwehr (schon 18 Gegentore nach 7 Spieltagen) durchaus gut tun.
Robert Huth: Zu teuer für HSV?
Doch problematisch dürfte die Ablösesumme sein. Robert Huth hat bei Stoke noch Vertrag bis 2013 und würde eine Ablöse von rund 10 Millionen Euro kosten. Ein Wechsel von Huth zum Hamburger SV scheint somit vorerst nicht möglich. Wobei eine Rückkehr des ehemaligen deutschen Nationalspielers sicherlich interessant wäre. Denn bereits 2001 zog es den kopfballstarken Innenverteidiger in die Jugendakademie des FC Chelsea London. Dort schaffte er bei den Profis zwar nie den ganz großen Durchbruch, doch beim Stoke City scheint Huth sein Glück gefunden zu haben.
Sollte es dem HSV irgendwie gelingen, Robert Huth zu verpflichten, wäre es auf jeden Fall ein gelungener Transfer.

Gerüchteküche, mehr ist dazu wohl nicht zu sagen.

Miroslav Stoch/Fenerbahce Istanbul (aktueller slowakischer Nationalspieler)

Geburtsdatum: 19.10.1989, Geburtsort: Nitra, Alter: 22, Größe: 1,69, Nationalität: Slowakei, Position: Mittelfeld – Linksaußen, Fuß: rechts, Marktwert: 6.000.000 €, Spielerberater: Football Service Agency, GMBH Slovakia, Vertrag bis 30.06.2014,

Leistungsdaten der Saison 2011/2012: Süper Lig, 9 Spiele, 3 Tore, 2 Assists, 6 Ein-, 3 Auswechslungen,

Quelle: profutbal.sk
Slovenský futbalový krídelník Fenerbahce Istanbul Miroslav Stoch vraj zaujal realizačný tím nemeckého prvoligistu Hamburger SVŠportový riaditeľ HSV Frank Arnesen pozná kvality slovenského reprezentant z čias svojho „funkcionárčenia“ v londýnskom klube FC Chelsea. Informáciu priniesol portál insidefutbol.com.

HSV hat Interesse an den slowakischen Flügelspieler von Fenerbahce Istanbul. Sportdirektor HSV Frank Arnesen kennt ihn noch aus gemeinsamen Zeiten beim FC Chelsea.
Information laut http://www.insidefutbol.com

Luc Castaignos/Inter Mailand (aktueller nierderländischer U 21 Nationalspiler)

Geburtsdatum: 27.09.1992, Geburtsort: Rotterdam, Alter: 19, Größe: 1,87, Nationalität: Niederlande, Position: Sturm – Mittelstürmer Fuß: rechts Marktwert: 4.500.000 € Spielerberater: Sportconsult Nederland, Vertrag bis 30.06.2016,

Leistungsdaten der Saison 2011/2012: Serie A, 4 Spiele, 1 Tor, 3 Ein-, 1 Auswechslung, 148 Spielminuten,

Quelle: footballpress.net16.09.2011
Hamburg are interested in the young striker of Inter, Luc Castaignos (21), not so much used by Gasperini. The German club has asked the player on loan.

Marco Parolo/AC Cesena (aktueller Nationalspieler Italien)

Geburtsdatum: 25.01.1985, Geburtsort: Gallarate, Alter: 26, Größe: 1,84, Nationalität: Italien, Position: Mittelfeld – Zentrales Mittelfeld, Fuß: beidfüßig, Marktwert: 6.000.000 €, Spielerberater: Filippo Cavadini, Vertrag bis 30.06.2015,

Leistungsdaten der Saison 2011/2012: Serie A, 12 Spiele, 1 Tor, 1 Assist, 1 Auswechslung, 1070 Minuten,Copa Italia, 2 Spiele, 1 Auswechslung, 135 Minuten,

Quelle: tuttomercatoweb
Amburgo, idea Parolo per sostituire Elia. […] Secondo quanto rivelato da Sky Sport 24, il club tedesco è pronto a pescare in Italia: piace Marco Parolo del Cesena, calciatore sulle cui tracce c’è anche il Cagliari.

Ein sehr hartnäckiges Gerücht, hält es sich doch schon seit dem Sommer. Er galt zeitweise als Nachfolger von Elia.

Danijel Pranjic/Bayern München (aktueller kroatischer Nationalspieler)

Name im Heimatland: Danijel Pranjić, Geburtsdatum: 02.12.1981, Geburtsort: Nasice, Alter: 30, Größe: 1,71, Nationalität: Kroatien, Position: Mittelfeld – Zentrales Mittelfeld, Fuß: links Marktwert: 4.500.000 €, Spielerberater: Essel sports management, Vertrag bis 30.06.2012

Leistungsdaten der Saison 2011/2012: 2 Spiele in der Bundesliga, 2 in der Champions League, 2 im DfB – Pokal, 1 in der Regionalliga Süd, 4 eingewechselt, insgesamt 285 Spielminuten

Quelle: Kicker Printausgabe
…nach Kicker-Informationen wurde der zentrale Mittelfeldspieler, der auch hinten links kann, nun dem HSV angeboten, der sich auch interessiert zeigt…

Ich hoffe, es ist Nonsens.

Gai Assulin/Manchester City Reserves (aktueller U 21 Nationalspieler Israels)

Name im Heimatland: גיא אסולין‎, Geburtsdatum: 09.04.1991, Geburtsort: Netanya, Alter: 20, Größe: 1,78, Nationalität: Israel, Spanien, Position: Mittelfeld – Rechtsaußen, Fuß: beidfüßig, Marktwert: unbekannt Spielerberater: Azzunto AG

Debütierte am 26.03.2008 für die israelische A-Nationalmanschaft im Alter von 16 Jahren (jüngster Debütant für Israel). 2009 Meniskusschaden

Leistungsdaten der Saison 2011/2012: keine bekannt

Quelle: Sport-Bild Vorschau
In der Sport-Bild von Morgen:

Bundesliga jagt Gai Assulin
Israeli in Stuttgart, Köln & Hamburg auf dem Zettel

Für heute wünsche ich allen Leserinnen und Lesern dieser Seite eine fröhliche Weihnacht und und Zeit zur Muße.

%d Bloggern gefällt das: